Depotupdate – August 2021

Depotupdate August 2021

Trotz einiger Unruhen in meinem Depot, für welche besonders noch immer die Nachrichten aus China verantwortlich waren und die Steuerprüfung bei der Lang & Schwarz AG, kann ich dennoch auf einen sehr ruhigen August zurückschauen.

Hier folgt mein Depotupdate für August 2021.

Gesamtportfolio Übersicht

Name

Wert

Dividendendepot

4.903,00 €

Crowdinvesting

310,00 €

P2P-Kredite

407,60 €

Kryptodepot

160,62 €

Verrechnungskonto:

511,53 €

Gesamtsumme (31.08.21):

6.292,75 €

Da es sich hier um mein erstes Depotupdate auf diesem Blog handelt, gehe ich diesmal noch nicht auf die Veränderungen zum Vormonat ein.

Aktienkäufe

Bis auf meine Sparpläne die ausgelöst wurden, habe ich keine Aktien im August gekauft. Eine Übersicht über meine Sparpläne bekommst du hier.

Aktienverkäufe

Verkauft habe ich im August keine einzige Aktie. Bei einer Dividendenstrategie wie ich sie verfolge, kommt das sowieso relativ selten vor. Ich möchte mich allerdings von drei chinesischen Titeln in meinem Depot trennen, es ergab sich für mich nur noch keine gute Gelegenheit.

Dividendenerträge 

Im August habe ich insgesamt 8,77 € an Dividenden erhalten. Ein relativ schwacher Monat im Vergleich zu den vorherigen, das liegt aber unter anderem an der Lang & Schwarz Aktie die ihre Hauptversammlung aufgrund einer Steuerprüfung verschieben musste.

Ich erhielt folgende Dividenden:

P2P-Kredite

Selbstverständlich gab es auf meine P2P-Kredite auch wieder einige Rückzahlungen, durch welche ich ein paar Zinserträge generieren konnte.
Im August beläuft sich die Gesamtsumme auf insgesamt 1,82 €.

Ich erhielt folgende Zinsen:

  • Mintos: 1,42 € bei einer Verzinsung von 9,59 %
  • Bondora: 0,40 € bei einer Verzinsung von 6,75 % 

Crowdinvesting

Ich bin aktuell über zwei Plattformen im Crowdinvesting Bereich investiert. Hier gibt es nichts Neues zu berichten. Weder habe ich hier weitere Investitionen getätigt, noch gab es Zinsen aus diesen Investments. Hier bekommst du eine Übersicht wo ich investiert bin. Erst im Oktober ist die nächste Rate fällig.

Kryptowährungen

Ein ausführliches Kryptoupdate jeden Monat zu machen ist schwierig. Dafür schwanken die Kurse zu sehr. Ich könnte jetzt berichten mit welcher Summe ich aktuell in den einzelnen Werten investiert bin und schon morgen könnte das wieder ganz anders aussehen. Daher habe ich mich entschlossen nicht über Kryptowährungen zu bloggen.

Weitere Erträge

In dieser Kategorie möchte ich in Zukunft gerne von weiteren Erträgen berichten, die etwas Geld eingebracht haben. Hier lautet das Motto: „Menschen verschenken Geld, halt einfach die Hand auf“. In erster Linie möchte ich dir damit zeigen, dass du an jeder Ecke etwas Geld verdienen kannst. Wir gehen regelmäßig wandern oder einfach mal spazieren um den Kopf freizubekommen. Hier nehme ich in der Regel immer Pfandflaschen mit, wenn ich sie spontan finde. Ich suche hier nicht in Mülleimern, sondern sammle diese nur am Wegesrand oder in Gebüschen auf. Damit helfe ich nicht nur der Umwelt, es bringt mir sogar eine Pfanddividende wie ich sie nenne und die kann sich sehen lassen im August.

  • Pfanddividende: 2,91 € 

Das Geld liegt eben doch auf der Straße. Diese Erträge werden natürlich nicht ausgegeben, sondern investiert. Es ist auch kein großer Aufwand. Einfach spazieren gehen und einen Rucksack dabei haben.

Fazit

Mein Jahresziel für 2021 bleibt weiterhin 100,00 € an Dividenden zu erhalten mit meinem Dividendendepot. Außerdem möchte ich ein Portfolio-Wert von 7.000 € erreichen. Aktuell bin ich positiv gestimmt, denn es sieht wie folgt aus:

  • Portfolio-Wert aktuell (gerundet): 6.300,00 €
  • bisherige Dividenden 2021 (gerundet): 77,00 €

Ich denke ich werde das sogar mit Leichtigkeit schaffen, wir haben ja schließlich erst September und im Dezember winkt natürlich noch das Weihnachtsgeld, welches ich wieder komplett investieren werde.

Prognose für September

Da der September ähnlich wie der August auch meist ein relativ schwacher Börsenmonat ist, erwarte ich hier keinerlei positive Kurssprünge obwohl der langweilige August ausgeblieben ist. Der DAX knackte schließlich seine 16.000 Punkte. Ich denke aber, dass einige Werte im September noch unter Druck geraten werden. Besonders da wir uns den Wahlen nähern.

Ich bin ebenfalls gespannt, was bei der Lang & Schwarz AG herauskommen wird oder ob wir hier überhaupt schon Neuigkeiten bekommen im September. Nachkaufen werde ich zu diesem Kurs nicht, die Aktie der Lang & Schwarz AG ist immer noch extrem überbewertet meiner Meinung nach, da diese sich seit dem Corona-Crash verzehnfacht hatte.

Was meine Käufe und Verkäufe angeht, habe ich nicht viel vor im September. Wie am Anfang erwähnt, möchte ich mich von meinen chinesischen Titeln trennen, da diese in meinen Augen eben nicht sorgenfrei sind und ein Risiko für meine Koala-Strategie darstellen. Meine Sparpläne werden wie gewohnt die Tage ausgelöst und wenn ich Zukäufe tätigen werde, dann vermutlich den lang ersehnten Nachkauf von Greencoat UK Wind über die ich hier ausführlich berichtet habe.

Wie sieht euer Depot im August aus? Seid ihr zufrieden?
Schreibt es in die Kommentare!

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.