Die Nr. 2 unter den Konsumgüterherstellern

Konsumgüterhersteller Procter & Gamble Dividendeneingang

Wenn man sich die Top 10 der erfolgreichsten Konsumgüterhersteller anschaut, findet man einen Hersteller immer unter den Top 3. Für Platz 1 hat es bisher nie gereicht, vielleicht ändert sich das bald.

Die Rede ist von Procter & Gamble. Würde ich jetzt einen Spaziergang durch deine Wohnung oder Haus machen, bin ich mir ziemlich sicher ich würde ebenfalls einen Haufen Produkte & Marken dieses Unternehmens bei dir finden. Genau aus dem Grund habe ich dieses Unternehmen in meinem Dividendendepot.

Procter & Gamble zahlt mir erneut eine erhöhte Dividende von 0,8698 $ je Aktie.

Ich bespare Procter & Gamble jeden Monat über einen Sparplan. Inzwischen habe ich bereits über 1 Aktie im Depot, doch das war am Ex-Tag noch nicht der Fall. Hier konnte ich nur einen Bestand von 0,9363 verbuchen. Es ergibt sich für mich damit also eine Brutto-Dividende von 0,81 $. Nach Abzug der Steuern und der Umrechnung in Euro zu einem Kurs von 1,17505 EUR/USD verbleibt mir also eine Netto-Dividende von 0,59 €.

Was genau macht Procter & Gamble?

Es gibt etliche Marken hinter denen Procter & Gamble steckt. Bekannte Marken sind hier unter anderem Pampers, Ariel, Lenor, Braun, Gillette, Head & Shoulders, Oral-B und noch viele weitere. Wie ich anfangs erwähnt habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich ein paar dieser Produkte auch in deinem Haushalt finde. Mit dem Umsatz aus diesen Produkten, sichert sich Procter & Gamble Platz 2 unter den Konsumgüterherstellern weltweit. Auf Platz 1 der erfolgreichsten Konsumgüterhersteller bleibt allerdings weiterhin Nestlé. Alleine im derzeit noch laufenden Jahr 2021 kann Procter & Gamble bereits einen Umsatz von über 76. Mio USD vorweisen. Das sind bereits jetzt 6. Mio USD mehr als im gesamten Jahr 2020. Durch die konstant steigende Dividende zählt Procter & Gamble außerdem zu den Dividendenaristokraten. In diese Liste kommt man nur, wenn man die Dividende mindestens 25 Jahre am Stück stetig erhöht hat. Procter & Gamble tut dies nun schon seit über 60 Jahren.

Die Gründe für meinen Kauf

Wenn ich mir einen Konsumgüterhersteller in mein Depot hole, stelle ich mir immer zwei simple Fragen:

  • Konsumiere ich selbst diese Produkte?
  • Werde ich diese Produkte auch noch in 25 Jahren konsumieren?

Bei Procter & Gamble konnte ich diese zwei simplen Fragen definitiv mit „Ja“ beantworten. Gerade die Corona-Krise hat mir sogar gezeigt, wie wichtig Konsumgüterhersteller im Depot sind. Denn trotz Krise wird natürlich weiterhin konsumiert. Auch in einer Krise braucht das Baby seine Windeln und ich einen Rasierer. Selbstverständlich putze ich mir auch weiterhin die Zähne und wasche meine Wäsche. Wir konsumieren weiter. Vielleicht sogar deutlich mehr als vorher.

Fazit

Ich werde Procter & Gamble weiterhin besparen jeden Monat über meine Sparpläne. Nicht nur die Kursgewinne können sich hier sehen lassen, sondern auch die wie oben erwähnten Dividendenerhöhungen. Ich behaupte, Procter & Gamble ist eine Aktie für die Ewigkeit. Stolz werde ich meinen Kindern später mein Depot übergeben und Procter & Gamble wird sicherlich noch drin sein. Ich habe genug Zeit meine Bestände bis dahin zu erhöhen.

Übersicht

Unternehmen:

Procter & Gamble

ISIN:

US7427181091

Im Depot seit:

02.03.2021

Letzter Nachkauf:

02.09.2021

Stückzahl im Depot:

1,1022

Buy-In:

108,85 €

Investiert:

119,97 €

Erhaltene Netto-Dividenden:

1,00 €

Letzte Aktualisierung der Tabelle: 06.09.2021

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.