Meine Aktien-Sparpläne

Bezahle dich selbst zuerst. So lautet die goldene Regel des Sparens. Denn du machst definitiv etwas falsch, wenn du am Anfang des Monats, von deinem hart verdienten Geld erst einmal alle anderen bezahlst und dich selbst dann vielleicht am Monatsende mit dem was übrig ist.

Ist es nicht klüger, sich selbst in seine Fixkosten mit aufzunehmen?

Ja, das ist definitiv klüger. Sobald du dich selbst in irgendeiner Form bezahlt hast, am besten in Form von Investments, bezahlst du alle anderen.
Wenn dann doch noch am Ende des Monats was übrig ist, sparst du dieses Geld ebenfalls. Du hast also zweimal im Monat etwas zur Seite gelegt. Denn Geld, dass am Anfang des Monats nicht da ist, kannst du auch nicht ausgeben.

Ich habe mir dafür einen ganz simplen Dauerauftrag bei meiner Bank eingerichtet. Immer am Anfang des Monats übertrage ich Geld auf mein Depot. Völlig automatisiert. Dieser Dauerauftrag finanziert meine Sparpläne. Zudem bespare ich weitere Aktien zur Mitte des Monats. Das Besondere an diesen Sparplanausführungen ist, dass ich diese mit meinen ausgeschütteten Dividenden bezahle und somit vom Zinseszinseffekt profitiere. Ich habe die Sparpläne, in die ich meine Dividenden reinvestiere unten separat aufgelistet.

Hier hast du eine Übersicht über meine aktuellen Sparpläne:

Unternehmen

Ausführungsrate

Wird ausgeführt am

Allianz

10.00 €

Anfang des Monats

PepsiCo

10.00 €

Anfang des Monats

Johnson & Johnson

10.00 €

Anfang des Monats

Procter & Gamble

10.00 €

Anfang des Monats

Microsoft

15.00 €

Anfang des Monats

Visa

10.00 €

Anfang des Monats

Kimberly Clark

10.00 €

Anfang des Monats

Cisco Systems

10.00 €

Anfang des Monats

Coca-Cola

10.00 €

Anfang des Monats

3M

10.00 €

Anfang des Monats

Verizon Communications

10.00 €

Anfang des Monats

Veolia Environment

10.00 €

Anfang des Monats

Rio Tinto

25.00 €

Anfang des Monats

980 ? 250 Sparpläne für alle

In diese Sparpläne reinvestiere ich meine Dividenden:

Unternehmen

Ausführungsrate

Wird ausgeführt zur

Realty Income

10.00 €

Mitte des Monats

Vom Cost Average Effekt profitieren

Durch die monatliche Besparung dieser Aktien, profitiere ich außerdem vom sogenannten Cost Average Effekt. Übersetzt bedeutet das „Durchschnittskosteneffekt“. Wir müssen uns also, wenn wir diese Aktien über einen längeren Zeitraum besparen, niemals Gedanken darüber machen, ob der Kurs aktuell zu hoch oder sogar zu niedrig ist. Irgendwann landen wir mit unserem Buy-In bei dem Durchschnittskurs dieser Aktie. Der Cost Average Effekt darf nicht unterschätzt werden und kann zu einer enorm höheren Rendite führen auf unseren Investments.

Wieso ich Sparpläne nutze?

Sparpläne sind eine prima Möglichkeit, sein Depot von Anfang an zu diversifizieren. Du darfst bei deinen Investments niemals alle Eier in einen Korb legen. So funktioniert auch die Diversifikation bei ETF’s. Denn auch hier wird dein Geld direkt auf mehrere Aktien verteilt. Aus diesem Grund habe ich von Anfang an in meine Einzelaktien per Sparplan investiert.