Mein stärkster Titel im Depot zahlt mir erneut Dividende

BlackRock Dividendeneingang

Der weltweit größte Vermögensverwalter zahlt mir erneut eine richtig schöne Dividende. Zeitgleich kann ich aber auch auf einen sehr schönen Kursgewinn zurückschauen, denn ich holte mir dieses Unternehmen ein paar Monate nach dem Corona-Crash in mein Depot.

Inzwischen hat sich die Aktie erholt, vielleicht sogar mehr als das. Außerdem profitiere ich mit dieser Aktie noch vom ETF-Hype. 

BlackRock zahlt mir eine nette Dividende von 4,13 $ je Aktie.

In meinem Depot befindet sich aktuell 1 Aktie von BlackRock.
Es ergibt sich für mich damit also eine Brutto-Dividende von 4,13 $. Nach Abzug der Steuern und der Umrechnung in Euro zu einem Kurs von 1,1718 EUR/USD verbleibt mir also eine Netto-Dividende von 2,99 €.

BlackRock Dividendeneingang TradeRepublic

Was genau macht BlackRock?

BlackRock ist der größte Vermögensverwalter der Welt. Nicht nur Institutionen wie Banken oder Staatsfonds gehören zu ihren Kunden, sondern auch Privatkunden.

Aktuell ist BlackRock mit Anteilen zwischen 1 und 9 % sogar an allen DAX Unternehmen beteiligt und wenn du dich schon immer gefragt hast, wer hinter den berühmten iShares ETFs steckt. Da steckt BlackRock hinter.

BlackRock verwaltet aktuell ein Vermögen von knapp 9,5 Billionen US-Dollar, also so viel wie das Vermögen von halb Europa.

Die Gründe für meinen Kauf

Wie anfangs erwähnt, befand sich die Aktie von BlackRock noch deutlich, durch die Corona-Krise im Tief. BlackRock war sogar damals mein erster Titel im Dividendendepot.

Als ich anfing an der Börse zu investieren, steckte ich mein gesamtes Geld in zwei ETFs. In den iShares MSCI World und den iShares MSCI Emerging Markets. Diese verkaufte ich damals mit einem deutlichen Plus und holte mir eine BlackRock Aktie in mein Depot. So begann damals mein Dividendenstrategie.

Mein Grund war also, dass ich weiterhin vom ETF-Boom profitieren wollte, aber diese nicht selbst besitzen wollte. Ich persönlich finde ETFs zu langweilig und ich möchte etwas zu tun haben in meinem Depot.
So kam ich zur Dividendenstrategie.

BlackRock Dividendenhistorie der letzten 5 Jahre

BlackRock Dividendenhistorie

BlackRock erhöht jedes Jahr im März ihre Dividende. Die Veränderung zur Vorjahresdividende betrug dieses Jahr 13,77 %.

Fazit

BlackRock ist in meinen Augen sehr gut aufgestellt. Vielleicht sogar zu gut und zu mächtig. Davon will ich aber gern profitieren.

CEO Larry Fink engagiert sich mit BlackRock weiterhin für die Umwelt und leistet in meinen Augen sehr gute Arbeit im Management.

Aktuell bin ich mehr als zufrieden mit dieser Aktie und ich habe nicht vor mir derzeit weitere in mein Depot zu holen. Das liegt aber an der Diversifizierung meines Depots. BlackRock ist wirklich sehr stark gewichtet und mein größter Titel im Depot mit knapp 15,5 % Anteil.

Während ich diesen Blogbeitrag vorbereitet habe, wurde auch der Kurs der BlackRock Aktie kräftig durchgeschüttelt. Durch die aktuellen Nachrichten von Evergrande und der Erhöhung des Schuldenlimits der USA bekam BlackRock mächtig etwas ab. Cool bleiben und Dividende kassieren.

Wie steht ihr zur BlackRock Aktie? Schreibt es gern in die Kommentare!

Übersicht

Unternehmen:

BlackRock

ISIN:

US09247X1019

Im Depot seit:

01.03.2021

Letzter Nachkauf:

-

Stückzahl im Depot:

1

Buy-In:

580,90 €

Investiert:

580,90 €

Erhaltene Netto-Dividenden:

8,89 €

Letzte Aktualisierung der Tabelle: 22.09.2021

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.