Eine Aktie für die Ewigkeit und mehr als nur Fast Food

McDonalds Dividendeneingang

1974 ging Ray Kroc nach einer Vorlesung an einer Universität in Austin (Texas), auf Einladung einiger Studenten noch auf ein Bier mit in die Kneipe. Dort fragte er die Studenten, in welcher Branche er denn tätig sei. Die Studenten lachten, ehe schließlich einer antwortete:

„Aber Ray, die ganze Welt weiß, dass sie Hamburger verkaufen.“

Ray erwiderte daraufhin: „Ich verkaufe keine Hamburger. Ich bin in der Immobilienbranche“.

Genau an diesem Punkt hat sich bis heute nichts verändert. Dieses Unternehmen ist, noch vor der katholischen Kirche, der weltweit größte Immobilienbesitzer.

McDonald’s zahlt mir eine nette Dividende von 1,29 $ je Aktie.

In meinem Depot befindet sich aktuell 1 Aktie von McDonald’s.
Es ergibt sich für mich damit also eine Brutto-Dividende von 1,29 $. Nach Abzug der Steuern und der Umrechnung in Euro zu einem Kurs von 1,1832 EUR/USD verbleibt mir also eine Netto-Dividende von 0,93 €.

McDonalds Dividendeneingang

Was genau macht McDonald’s nun?

Bei McDonald’s denkt jeder immer sofort an Burger, Chicken Nuggets und Gewürzgurken die keiner mag. Doch hinter diesem Fast Food Riesen steckt weit mehr als nur das Burgergeschäft, was vielen gar nicht wirklich bewusst ist.

McDonald’s betreibt die Restaurantkette im Franchise-Modell. Das bedeutet, dass die Franchise-Nehmer eine Gebühr für die Nutzung der Marke bezahlen. Was allerdings noch hinzukommt, sind das Land und das Gebäude, welches McDonald’s ebenfalls gehört. Somit ist McDonald’s gleichzeitig auch noch Vermieter und somit in der Immobilienbranche. Lediglich ein paar Restaurants werden heute noch selbst betrieben.

2021 arbeiten fast 2 Millionen Menschen für McDonald’s, wovon nur knapp 200.000 direkt bei McDonald’s angestellt sind.

Die Gründe für meinen Kauf

Die McDonald’s Aktie stand schon länger auf meiner Watchlist. Als sich der Kurs, bedingt durch Corona, noch immer nicht vollständig erholt hatte, habe ich einmalig zugeschlagen. Leider hatte es damals nur für 1 Aktie gereicht. Ich möchte meine Position aber bald weiter ausbauen, entweder durch Einmalinvestments oder durch einen Sparplan.

McDonald’s zählt außerdem zu den Dividendenaristokraten und steigert ihre Dividende jetzt bereits seit über 45 Jahren. Innerhalb der letzten 10 Jahre gab es eine jährliche Steigerung um 7,79 %.

Für mich gehört McDonald’s ganz klar in die Kategorie: Aktien für die Ewigkeit und wird noch lange in meinem Depot verweilen.

Fazit

McDonald’s Betrieb kehrt nicht nur zur Normalität zurück, sondern die Kunden rennen teilweise die Türen ein. Der Fortschritt nimmt auch weiter Fahrt auf. Neben den an vielen Standorten schon angebotenen Lieferdienst geht es auch digital voran. Hier kletterte der Umsatz im ersten Halbjahr um 70 Prozent auf knapp acht Milliarden Dollar nach oben.

Die Kosten für den Fortschritt bei McDonald’s werden durch steigende Preise auf den Verbraucher gelegt und so etwas gefällt uns Aktionären doch.

Ich werde meine McDonald’s Aktie weiter in meinem Dividendendepot halten und wie bereits erwähnt vermutlich sogar aufstocken.

Ein wirklicher McDonald’s Fan bin ich allerdings selbst nicht und esse wirklich selten dort. Aber was die Aktie und das Unternehmen angeht, bin ich ein wirklich großer Fan von McDonald’s.

Wie steht ihr zur McDonald’s Aktie? Schreibt es gern in die Kommentare!

Übersicht

Unternehmen:

McDonald's

ISIN:

US5801351017

Im Depot seit:

01.03.2021

Letzter Nachkauf:

-

Stückzahl im Depot:

1

Buy-In:

173,78 €

Investiert:

173,78 €

Erhaltene Netto-Dividenden:

1,83 €

Letzte Aktualisierung der Tabelle: 17.09.2021

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.