Aktienkauf: Endlich nachgelegt nach 1 Jahr!

Ares Capital Aktienvorstellung

Diese BDC befindet sich schon lange in meinem Depot und konnte eine richtig gute Performance vorweisen. Ich hatte schon länger einen Nachkauf geplant, um diesen Titel aufzustocken.

Als ich nun etwas Cash übrig hatte auf meinem Verrechnungskonto, habe ich den Nachkauf getätigt.

Ich kaufte 6 weitere Aktien von Ares Capital

In meinem Depot befanden sich vor diesem Nachkauf bereits 6 Aktien. Somit komme ich jetzt auf einen Bestand von 12 Aktien und habe damit eine bessere Diversifizierung zu meinen erst kürzlich gekauften Aktien von PennantPark Floating Rate Capital, wobei es sich ebenfalls um eine BDC (Business Development Company) handelt.

Aktienkauf Ares Capital

Was genau macht Ares Capital?

Bei Ares Capital handelt es sich um die wohl bekannteste BDC und die zugleich größte, wenn man nach der Marktkapitalisierung geht.
Investieren tut Ares Capital vorwiegend in mittelständische Unternehmen und das Portfolio umfasst aktuell über 350 Beteiligungen. Besonders stark ausgeprägt sind hierbei der Gesundheitssektor (> 20 %) und die Konsumgüterhersteller (> 18 %).

Die Gründe für meinen Kauf

Mit diesem Nachkauf wollte ich in erster Linie eine bessere Diversifizierung bekommen, zugleich aber auch endlich diesen Titel aufstocken. Seit meinem ersten Kauf lief mir diese Aktie, nämlich im wahrsten Sinne des Wortes „davon“. Jetzt habe ich nicht länger zugesehen wie sie mir davon läuft und habe zugeschlagen.

Ares Capital hat zudem trotz der Coronakrise und den dazugehörigen Schließungen vieler mittelständischer Unternehmen nicht einmal die Dividende gekürzt und so etwas gefällt uns Anlegern doch.

Übrigens fiel mir während des Schreibens dieses Beitrags auf, dass mein Erstkauf von Ares Capital am 09.11.2020 war und mein Nachkauf am 09.11.2020. Ein lustiger Zufall, der wirklich nicht beabsichtigt war. 😀

Ares Capital Dividendenhistorie der letzten 5 Jahre

Ares Capital Dividendenhistorie

Quelle: DivvyDiary

Ares Capital schüttet quartalsweise (März, Juni, September, Dezember) ihre Dividende aus. Die Erhöhung der Dividende findet meist jedes Jahr im September statt. Ausnahme ist hier das Jahr 2020. Die Veränderung zur Vorjahresdividende betrug dieses Jahr 2,5 %.

Fazit

Ares Capital ist ein solider BDC und gehört meiner Meinung nach in jedes gut diversifizierte Dividendendepot, welches einige Hochdividendentitel enthält.

Mit meiner Diversifizierung bin ich erst einmal zufrieden und werde jetzt weiterhin fröhlich meine Dividende kassieren. Meine persönliche Dividendenrendite war vor diesem Kauf sogar zweistellig. Ich erwarte aber, dass sich meine persönliche Dividendenrendite bald wieder auf diesem Stand ist. Bis dahin heißt es: „Cool bleiben und Dividenden kassieren.“

Wie steht ihr zu Ares Capital? Habt ihr den Titel in eurem Depot? Schreibt es gern in die Kommentare!

Übersicht

Unternehmen:

Ares Capital

ISIN:

US17275R1023

Im Depot seit:

09.11.2020

Letzter Nachkauf:

09.11.2021

Stückzahl im Depot:

12

Buy-In:

15,68 €

Investiert:

189,14 €

Erhaltene Netto-Dividenden:

6,89 €

Letzte Aktualisierung der Tabelle: 15.11.2021

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.